Wilhelm-Ernst-Kriegskreuz

  


 
 
Punze

 
  
OEK-Nr 2417
Stufe / Klasse Orden
Verleihungszeitraum 1915 - 1918
Stiftungsdatum 10.6.1915
Stifter GHZ Wilhelm-Ernst
Zweck Kriegsverdienst
Für SWE Staatsangehörige Offiziere, Unteroffiziere, Soldaten
Vorderseite 
Rückseite Bekröntes WE im emaillierten Medaillon, 1915 graviert
Band Ohne Band an Nadel
Hersteller Theodor Müller
Stempelschneider Entwurf und Gestaltung Th. Müller
Fertigungdstätte Weimar
Punze-Signatur Krone - Halbmond am Nadelbock
Material Gold, Silber, Emaille
Maße Kreuzarm 45 x 45 mm, Falke 24 mm, Medaillon 20 mm
Gewicht 35,2 gr.
Verleihungszahl 1914-1918= 366 Stück, 1919= 6 Stück, 1920= 7 Stück
Besonderheiten Der Beliehene mußte zuvor das EK I. erhalten haben.
 Nach dem Tode verblieb es bei den Hinterbliebenen.
 Lorbeerkranz genietet-gesteckt.

1 Verleihung mit Brillanten an Oberst von Theysen
Kommandeuur des IR 94 im Jahr 1918
 


V
ariante - Ausgabe 1920 = 7 Verleihungen



 

 Punze: TH. MÜLLER
 
Maße:                                                              Gewicht:



 

 

 Trägerfoto

Wilhelm-Ernst Kriegskreuz:

Leutnant d.R. Wilhelm Bamberg,
Ltn. d. Reserve IR 184

Verleihung: 1917





























  
Unbekannter Träger
Ritterkreuz (1-2. Kl.? ) mit Schwertern
Wilhelm-Ernst-Kriegskreuz